Liebe Freunde des Kinoklub Erfurt

 

auch mit der neuen, seit dem 16. Juli 2020 geltenden Verordnung des Freistaates Thüringen haben sich die vorgeschriebenen Abstandsregeln von 1,50 Metern nicht geändert.

 

Praktisch bedeutet das für den Kinoklub Erfurt momentan, dass wir unter diesen Umständen maximal 20 Zuschauer in unserem Saal platzieren dürfen. Das lässt sich wirtschaftlich für unser kleines Kino leider überhaupt nicht darstellen.

 

Wir haben uns daher schweren Herzens dazu entschlossen, unter diesen Bedingungen unser Kino weiterhin bis zu einer Änderung der Abstandsregeln geschlossen zu halten.

 

Wir loten aber zugleich immer wieder aus, ab wann und unter welchen Bedingungen wir das Kino wieder für Sie öffnen dürfen und können. Sobald dies möglich ist, werden wir Sie umgehend informieren.

 

Unabhängig davon veranstalten wir aber auch dieses Jahr wieder von Freitag, 3. Juli bis zum Samstag, 15. August 2020 unser Kinoklub-Open-Air im Kulturhof Krönbacken.

 

   

^ Hier geht es zum Open-Air-Programm

 

Außerdem setzen wir unsere Filmreihe PRIMETIME im KulturQuartier Schauspielhaus fort. Ab Mittwoch, 19. August 2020, zeigen wir Ihnen unter dem Motto ausreißen unterschiedliche Filme, die sich diesem Thema nähern.

 

 

^ Hier geht es zum PRIMETIME-Programm 

 

Da unser Kino am Hirschlachufer noch einige Zeit geschlossen bleibt, freuen wir uns, Ihnen im KulturQuartier Schauspielhaus, unserer zukünftigen zweiten Spielstätte, zumindest zwei Filme zeigen zu können

 

BERLIN ALEXANDERPLATZ | 20.-22.8.2020

 

ALS WIR TANZTEN | 27.-29.8.2020

 

Prinzipiell wird es momentan für all diese Filme nur einen ONLINE-TICKET-VERKAUF und keine Abendkasse geben.

 

Wir hoffen, Sie an dem einen oder anderen hoffentlich lauen Sommerabend im Kulturhof Krönbacken oder auch zu einer unserer Filmvorführungen im KulturQuartier Schauspielhaus wiederzutreffen

 

Bis dahin cineastische Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Ihr Kinoklub-Team

 


 

Sie können uns bis zur Wiedereröffnung gerne unterstützen - durch den Kauf von GUTSCHEINEN oder mit einer SPENDE.


Gerade ein KINOGUTSCHEIN ist doch immer wieder ein kleines, aber schönes Geschenk für die Zeit danach.

Dazu am besten mit uns Kontakt per mail an post(at)kinoklub-erfurt.de oder über facebook aufnehmen - wir würden Ihnen dann nach Vorkasse die GUTSCHEINE zuschicken.


Eine SPENDE würde uns natürlich unmittelbarer helfen :) Sie können diese gerne auf unser Konto überweisen:


Erfurter Bank eG
IBAN: DE 82 8206 4228 0000 4317 45
BIC: ERFBDE8E


oder mit paypal bzw. Kreditkarte:

 

Und wer dafür eine Spendenquittung möchte – die Adresse einfach im Verwendungszweck einschreiben oder ebenfalls per mail an post(at)kinoklub-erfurt.de.

Kinoklub EXTRA im Schauspielhaus

BERLIN ALEXANDERPLATZ

 

 TRAILER

20.-22.8.2020   |   19.30 Uhr

 

Kulturquartier Schauspielhaus  |  Hinterbühne

 

Zeitgenössische Adaption von Alfred Döblins gleichnamigem Roman von 1929: Auf der illegalen Überfahrt von Afrika nach Europa gerät das Boot, auf dem sich Francis befindet, in einen Sturm. Er schwört, dass er ein guter und anständiger Mensch sein will, wenn er gerettet wird. Seine Gebete werden erhört. Nun ist es an ihm, seinen Schwur einzuhalten. Sein Weg führt ihn nach Deutschland, wo er sich redlich bemüht, ein ehrliches Leben zu führen. Doch die Umstände machen es ihm nicht einfach. Wie soll man gut sein in einer Welt, die es selbst nicht ist? Bald trifft Francis auf den zwielichtigen Drogendealer Reinhold und ihre Leben verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Eines Tages trifft Francis auf Mieze und verliebt sich Hals über Kopf. Eine glückliche Zeit beginnt. Aber Reinhold lässt Francis nicht aus seinen Fängen.  //  eOne

 

. . . Stolze drei Stunden dauert das wuchtige Lehrstück über das Fressen und die Moral. Eine rigorose Zumutung – die sich freilich in jeder Minute lohnt. Deutsches Kino in Bestform!  //  programmkino

 

DE, NL 2020 | 183 min | FSK 12

 

R: Burhan Qurbani
D: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch


ALS WIR TANZTEN

 

 TRAILER

27.-29.8.2020   |   19.30 Uhr

 

Kulturquartier Schauspielhaus  |  Hinterbühne

 

Merab hat schon in jungen Jahren mit seiner Tanzpartnerin Mary beim Georgischen Nationalensemble Ballett getanzt. Seine Familie steht seinen ehrgeizigen Ambitionen eher ablehnend gegenüber, was Merabs Kampfeswillen aber im Grunde nur verstärkt. Seine Welt stellt sich allerdings auf den Kopf, als der unbekümmerte Irakli zu der Gruppe stößt und zu Merabs größtem Rivalen wird. Doch mehr und mehr entwickelt sich zwischen den beiden Männern ein Begehren, dass schließlich in starker Liebe mündet. In ihrer konservativen Umgebung müssen sie ihre Zuneigung jedoch aus Angst vor Gewalt und Hass verstecken.  //  filmstarts

 

Der schwedische Regisseur Levan Akin folgt seinen Wurzeln zurück nach Georgien. Mit seinem meisterhaften Film „Als wir tanzten“ liefert er nicht nur eine intime Milieustudie und Auseinandersetzung mit der Heimat seiner Vorfahren, sondern zugleich auch einen der schönsten und berührendsten Coming-of-Age-Geschichten und Beiträge zum Queer-Cinema der vergangenen Jahre.  //  programmkino

 

 

SE, GR, FR 2019 | 113 min | FSK 12

 

R: Levan Akin
D: Levan Gelbakhiani, Bachi Valishvili, Ana Javakhiskvili


07. Internationales Tanztheater Festival Erfurt

MR. GAGA

 

 TRAILER

5.10.2020   |   18.00 Uhr

 

KulturQuartier Schauspielhaus  |  Hinterbühne

 

Ohad Naharin, aufgewachsen in Israel, gilt als einer der besten gegenwärtigen Choreographen. „Mr. Gaga“ wird in renommierte Häuser wie die Staatsoper Berlin eingeladen, er erfand eine komplett neue Bewegungssprache, die den Modern Dance revolutionierte: „Gaga“. In diesem Tanzstil geht es um die Interaktion zwischen den Beteiligten, um das gemeinsame Erarbeiten eines freien Bewegungsraumes. Naharin will Leidenschaft, herausbrechende Kraft, das Extreme und die Lust des Moments zeigen.  //  filmstarts

… der Film (lebt) vor allem von seinem vielfältigen Bildmaterial, das Naharins künstlerische Entwicklung von den 70er Jahren bis zur Gegenwart veranschaulicht.  //  programmkino

 

 

Dokumentarfilm

IL, SE, DE 2016 | 103 min | FSK 0 | OmU

 

R: Tomer Heymann
mit Ohad Naharin


CLIMAX

 

 TRAILER

5.10.2020   |   20.30 Uhr

 

KulturQuartier Schauspielhaus  |  Hinterbühne

 

Eine Tanzgruppe aus 21 jungen Tänzern quartiert sich in einem abgelegenen Übungszentrum ein, um sich auf eine anstehende Tournee vorzubereiten. Am Abend bevor es endlich losgeht, feiern die jungen Tänzer und Tänzerinnen eine rauschende Party, sie wollen sich besser kennenlernen und bei Sangria und elektronischer Musik zusammen feiern. Doch dann macht Selva eine unglaubliche Entdeckung: Ein Unbekannter hat sie unbemerkt unter Drogen gesetzt – als sich die Wirkung zu entfalten beginnt, mutiert die Nacht zum wahren Höllentrip . . .  //  filmstarts

Gaspar Noés neuer Film ist ein maßloses, von treibenden Klängen unterlegtes Spektakel für Augen und Ohren, das man so schnell nicht vergisst. Der Argentinier untermauert damit seinen Ruf als Agent Provocateur, der mit seinen anstößigen Bildern den Mensch einmal mehr als triebgesteuertes, übersexualisiertes Geschöpf entblößt.  //  programmkino

 

Spielfilm

FR 2018 | 93 min | FSK 16 | OmU

 

R: Gaspar Noé
D: Sofia Boutella, Romain Guillermic, Souheila Yacoub